ESP32


Die Idee

Ein selbst malbares Launchpad! Launchpads sind Interfaces die in der Musikindustrie genutzt werden um elektronische Beats über ein Pad mit Knöpfen abzuspielen.

Jeder Knopf spielt bei Aktivierung einen Ton oder ein Pattern ab. Über Kategorien lassen sich verschiedene Tonpresets auswählen und selbst belegen.

Diese Knöpfe sind jedoch in einer festen Anordnung und schränken so die Spielräume für Bewegungsmuster um Musik zu erschaffen ein.

Mit einem selbst malbaren Launchpad könnte man so Anordnungen schaffen die den eigenen Bewegungsmustern und der Musik entsprechen.

So sehen Launchpads normalerweise aus:


5WH1

WHAT

Musik erschaffen, Musik nachspielen, spielerisch Musik formen, kreativ mit Tönen umgehen

WHERE

Zuhause, im Büro, im Studio.. Auf jeden Fall an einem Tisch!

WHEN

Jederzeit

WHY

Um die eigenen musiklaischen Ideen und Kreativität auszuleben und neue Muster und Ideen zu schaffen.

WHO

Musiker*innen, DJs, Musikbegeisterte, Kinder,...

HOW

Mit einem Papier auf das eigene Launchpad Muster gemalt werden können. Das wird dann in ein "klassisches" Launchpad Interface integriert.



Prototyp Idee

Interface eines Launchpads kombiniert mit einer Zeichenunterlage. Mit einem Stift können eigene Muster und Anordnungen von Launchpad Buttons gemalt werden und an das Interface angeschlossen werden. Dort befinden sich die statischen Buttons als festverbaute Hardware.

Technisch benötigt der ESP32 dafür noch eine Erweiterung der PINs durch ein Expansion Board und einen Audio DAC zur Audiowiedergabe, damit das nicht über einen angeschlossenen PC erfolgen muss.